Marroniküchlein mit Damassine-Creme

Mit Damassine haben wir für das Dessert eine hochprozentige Spezialität aus dem Jura ausgewählt. Der einzigartige Schnaps aus Damaszenerpflaumen besticht in erster Linie durch seinen kräftig fruchtigen Geschmack. Dabei ist die Produktion des Destillats nicht zu unterschätzen: Nur reife Pflaumen der Sorte Damasson rouge, die bereits von den Bäumen gefallen sind, dürfen für die Weiterverarbeitung aufgelesen werden – und am Baum zu rütteln ist untersagt. Um die Qualität der Früchte zu gewährleisten, müssen die aufgelesenen Damaszenerpflaumen spätestens am nächsten Tag weiterverarbeitet werden und dürfen weder zerkleinert noch entkernt werden. Der Lohn für die aufwendige Arbeit ist eine regionale Spezialität, die sich dank ihrem einzigartigen Aroma vielseitig einsetzen oder auch direkt trinken lässt.
Wir verarbeiten den Schnaps in einer leichten Crème mit dazu passenden Marroniküchlein.
P.S.: Die Marroni dazu werden ausserdem seit Jahrhunderten im Wallis angebaut und sind ebenfalls eine echte Schweizer Spezialität.


Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

Backen: ca. 16 Min.
Kühl stellen: ca. 1 Std.


Für 4 ofenfeste Förmchen von je ca. 1 dl, gefettet und bemehlt


2 frische Eier, verklopft

50 g Zucker

1 EL Maizena

4½ dl Milch

½ dl Damassine (Zwetschgenschnaps)

2 dl Vollrahm


1 frisches Eigelb

2 frische Eier

100 g Zucker

1 TL Zimt

1 Prise Salz


50 g Butter, in Stücken, weich

50 g dunkle Schokolade, fein gehackt

220 g tiefgekühltes Marronipüree, aufgetaut

50 g Weissmehl


1. Eier, Zucker, Maizena, Milch und Damassine in einer Pfanne mit dem Schwingbesen verrühren. Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Sobald die Masse bindet, die Pfanne sofort von der Platte nehmen, ca. 2 Min. weiterrühren. Creme durch ein Sieb in eine weite Schüssel giessen. Creme auskühlen, zugedeckt ca. 1 Std. kühl stellen. Creme glatt rühren, Rahm knapp steif schlagen, mit einem Gummischaber sorgfältig darunterziehen.


2. Eigelb, Eier, Zucker, Zimt und Salz in einer Schüssel gut verrühren, weiterrühren, bis die Masse heller ist.


3. Butter und Schokolade in einer dünnwandigen Schüssel über das nur leicht siedende Wasserbad hängen, sie darf das Wasser nicht berühren. Schokolade schmelzen, glatt rühren, mit dem Marronipüree unter die Eimasse rühren, Mehl daruntermischen. Teig in die vorbereiteten Förmchen füllen, auf ein Blech stellen.


4. Backen: ca. 16 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Die Küchlein sollen innen noch feucht und leicht flüssig sein. Herausnehmen, mit der Creme servieren.



Betty Bossi Tipp: 

Statt Milch und Damassine 5 dl Süssmost oder Traubensaft verwenden, Zucker um die Hälfte reduzieren.


Miele Tipp: 

Schokolade im Dampfgarer schmelzen: Bei 80 - 90°C für ca. 8 - 10 Minuten Schokolade zusammen mit der Butter im Dampf schmelzen lassen oder via Automatikprogramm. Die geschmolzene Schokolade danach zügig verarbeiten.

Mehr zum Thema